Samstag, 10. Dezember 2016

Programm

 

Vernissage: Menschen unterwegs. Auf der Flucht. Auf der Straße. In der U-Bahn
Ausstellung von Manuela Clarin
DI | 29 | NOV | 2016 I 18:30 UhrI KULTURHAUS

Bei allen Bildern geht es um Menschen. Wie sie leben, was sie erleben und welche Schwierigkeiten und Gefahren das reine Überleben oft mit sich bringt. Das Thema der Gleichberechtigung aller Kulturen zieht sich durch alle Bilder, ob dramatisch oder heiter. Es sind immer wahre Szenerien, die real stattgefunden haben. Mit kräftigen Farben will Manuela Clarin den Betrachter sowohl auf die Schönheiten des alltäglichen Lebens aufmerksam machen, als auch auf die Grausamkeiten, die ringsum in der Welt, aber auch in unmittelbarer Nähe geschehen.

Ausstellungsdauer: 30. November 2016 bis 12. Januar 2017
________________________________________________________________________

Kulturhaus Dezember 2016

 

Sitzung des Bezirkausschusses 16 Ramersdorf Perlach
Do| 8 | Dez| 2016| 19:00 Uhr| Kulturhaus
Sprechstunde für Bürerinnen und Bürger um 18:00 Uhr

______________________________________________________________________________
Ensemble-theater München zeigt „Die Schneekönigin oder der Zauberspiegel“

Ein zauberhaftes Andersen Märchen für Kinder ab 4 Jahren
Sa | 10 | Dez | 2016 I 16:00 Uhr I KULTURHAUS
Für Kinder Eintritt frei I Erwachsene 8,- Eur I Einlass 15.30 Uhr

Beim Tanzen beschädigen die Trolle einen Zauberspiegel. Als Kai einen Splitter davon ins Auge bekommt, wird sein Herz kalt wie Stein und so kann ihn  die Schneekönigin zu sich holen, in das Reich des ewigen Eises. Also macht sich Kais Freundin Gerda auf die Suche nach ihm. Ihr hilft der trottelige König Kamschatka und seine Tochter, die freche Prinzessin, die beiden Trolle und ein poetischer Rabe. Außerdem kommt Gerda noch das funkelnde Nordlicht zu Hilfe und verspricht der Schneekönigin ein rauschendes Fest mit hundert tanzenden Eisbären.
Technische Leitung: Werner Bachhuber
Regie: Brigitte Hoerrman
Foto: Edeltraut Teufl

________________________________________________________________________

Live im Foyer mit Greensleeves and Friends
Do | 15 | Dez | 2016 | 20:00 Uhr | Kulturhaus
Eintritt frei | Einlass: 19.30 Uhr
Der Name Greensleeves steht seit über 30 Jahren für traditionelle irische und britische Musik. Wahl-Neuperlacher Frank McLynn (Geige) und Alison Moffat (Akkordeon, Gesang) haben ihren ehemaligen musikalischen Partner Paul Wyett (Gitarre, Gesang) eingeladen, einen Abend mit Jigs und Reels sowie alten und neuen Liedern aus Irland und England mitzugestalten. Entspannte handgemachte Musik, frei von Schnickschnack und Showgehabe – Musik, die vom Herzen kommt. Weihnachtsüberraschungen nicht ausgeschlossen!
___________________________________________________________________
COUNTRY WEIHNACHT
Sa I 17 I Dez I 2016 I 20:00 Uhr I Kulturhaus
Eintritt 10,- Eur I Einlass 18:30 Uhr
mit der Country Band Mark Coonradt and The Texas Bandits
Tanzeinlagen und Tanz für alle

_______________________________________________________________________________
Silvester Tanz Party
Sa I 31 I Dez I 2016 I 20:00 Uhr I Kulturhaus
Tickets  35,00 € (nur mit Vorbestellung; einschließlich Buffet ohne Getränke) I Einlass 19.15
Musik für Jung und Alt mit dem Musikduo Nori ́s Clan (Oldies/Country/International)
Für gutes Essen und kühle Getränke sorgt der Neuperlacher Sportwirt.
Wir bitten um Ihre Reservierung.
________________________________________________________________________

Ausstellung von Manuela Clarin

Bei allen Bildern geht es um Menschen. Wie sie leben, was sie erleben und welche Schwierigkeiten und Gefahren das reine Überleben oft mit sich bringt. Das Thema der Gleichberechtigung aller Kulturen zieht sich durch alle Bilder, ob dramatisch oder heiter. Es sind immer wahre Szenerien, die real stattgefunden haben. Mit kräftigen Farben will Manuela Clarin den Betrachter sowohl auf die Schönheiten des alltäglichen Lebens aufmerksam machen, als auch auf die Grausamkeiten, die ringsum in der Welt, aber auch in unmittelbarer Nähe geschehen.

Ausstellungsdauer: 30. November 2016 bis 12. Januar 2017

________________________________________________________________________

Pepper Dezember 2016

Entity Theatre präsentiert: “Aladdin – A Panto”

DO I 08 I Dez I 2016 I 20:00 Uhr I PEPPER THEATER
FR I 09 I Dez I 2016 I 20:00 Uhr I PEPPER THEATER

AK 15,-EUR I ERMÄSSIGT: 10,-EUR I EINLASS 19:30

Nach den zwei erfolgreichen englischen Pantos “Cinderella” und “Sleeping Beauty” freut sich Entity Theatre e.V. “Aladdin – A Panto” zu präsentieren. Auch diesmal hat Anne Wollstein ein farbenfrohes und unterhaltsames Spektakel für die ganze Familie geschrieben, das sie selbst auf die Bühne bringt. Springen Sie mit auf den fliegenden Teppich und erleben Sie eine Show voller Tanz und Musik, die Sie nicht vergessen werden.
Alle Aufführungen finden auf Englisch statt.
Reservierungen online unter www.entitytheatre.com
________________________________________________________________________

ORPHEUS INFERNO – DIE NAGYNAUTEN
SA I 10 I Dez I 2016 I 19:00 Uhr I PEPPER-THEATER
EINLASS 18:30
SA I 10 I Dez I 2016 I 21:00 Uhr I PEPPER-THEATER
EINLASS 20:30
AK 12,- EUR I ERMÄSSIGT: 6,- EUR

„Es war in unseres Lebensweges Mitte, als ich mich fand in einem dunklen Walde; denn abgeirrt war ich vom rechten Wege.“ Die Worte der göttlichen Komödie von Dante Alighieri haben, trotz ihres Alters immer noch einen geradezu universalen Wert. Jeder Mensch kennt das Gefühl, vom rechten Weg abgekommen zu sein und allein im dunklen Wald der Gedanken herumzuirren, ohne zu wissen wohin. Dieses Gefühl kannte auch Orpheus, der Sänger, der Strahlemann der griechischen Mythologie. Der sich, wie Dante, in der Mitte seines Lebens mit der Entscheidung konfrontiert sah, in das Inferno zu steigen und sich seinen Ängsten zu stellen. Und warum? Für was lohnt es sich zu kämpfen? Für sich selbst? Für andere? Für die Liebe.

Autor/Regie: Simon Nagy, Projektassistenz: Karoline Becker
Darsteller: Tobias Pielok, Ben Lenk-Ostendorf, Gabriel Kleber, Jana Czerny, Janina Sachsenmaier, Clara Kuhn, Zoe Thurau, Simon Nagy

______________________________________________________________________

Krabat

Do I 15 I Dez I 2016 I 20:00 Uhr I PEPPER-THEATER
Fr I 16 I Dez I 2016 I 20:00 Uhr I PEPPER-THEATER
SA I 17 I Dez I 2016 I 20:00 Uhr I PEPPER-THEATER
DI I 20 I Dez I 2016 I 20:00 Uhr I PEPPER-THEATER
Einlass 19:30

So I 18 I Dez I 2016 I 17:00 Uhr I PEPPER-THEATER
Einlass 16:30

AK 8,- Eur I ERMÄSSIGT: 5,- Eur

Otfried Preußler schrieb nach einer alten sorbischen Sage die Geschichte von Krabat, der in einer Schwarzen Mühle nicht nur das Müllerhandwerk, sondern auch den Umgang mit schwarzer Magie erlernt. Zu spät erkennt er den Fluch, der auf dem Müller, der Mühle und deren Burschen liegt. Nur eines kann ihn brechen: Die Liebe eines Mädchens…
Achtung, es ist in Teilen eine düstere und unheimliche Geschichte, die für Kleinkinder nicht geeignet ist.
Es spielen SchülerInnen und Schüler der Europäischen Schule München.
Regie: Iris Krause und Marc Alexander Haas.
Textfassung von Otfried Preußler, Bühnenfassung von Nina Achmimow. Illustration: Frank Woringen.

 

 

 

 

KULTURHAUS Januar 2017

GROßER SPIELTAG DES SPIELTREFFS MITGESPIELT

SA  | 07 | JAN | 2017 | 12:00 UHR BIS 24:00 UHR  | KULTURHAUS

EINTRITT FREI | EINLASS: 19:30

Nach Lust und Laune Brett-, Karten-, Würfel- und Kreativspiele ausprobieren!
In Kooperation mit dem Kulturhaus Neuperlach.
Für Kinder, Erwachsene und Senioren mit und ohne Vorerfahrung, freies Kommen und Gehen ohne Voranmeldung.
Knabbereien und Getränke bitte selbst mitbringen. Am frühen Abend kann gemeinsam Essen bestellt werden.
Weitere Informationen unter www.mitgespielt.info

SQUARE DANCE

MI | 11 | JAN & MI | 18 | JAN & MI | 25 | JAN | 2017 I 14:00 UHR | KULTURHAUS

EINTRITT FREI | EINLASS: 13:30

Interessenten können zuschauen und sich vormerken lassen! Square Dance ist ein Volkstanz, der in den USA entstanden ist. Die verschiedenen Tanzfiguren, die im Square Dance benutzt werden, basieren auf traditionellen Volkstänzen der verschiedenen Völker, die ausgewandert sind. Einige dieser Tänze sind Mottis Dance, English Country Dance und die Quadrille.

BREAKING STRINGS

FR | 13 | JAN | 2017 | 20:00 UHR | KULTURHAUS

AK: 10,- EUR  | ERMÄSSIGT: 8,- | EINLASS: 19:30

Vier Freunde, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die deutsche Trad-Folk-Szene aufzumischen.In Breaking Strings kreuzen sich die Pfade vier junger Musiker mit gänzlich unterschiedlichen Geschichten und Werdegängen, doch einer gemeinsamen Leidenschaft: dem Publikum ihre Begeisterung für Irische und Schottische Folk-Musik zu vermitteln. Jigs, Reels und altbekannte Songs erstrahlen hier entstaubt und in neuem Gewand. Mit dabei sind Fiddle, Banjo, Bodhrán und der irische Dudelsack, Sounds aus Nordamerika und Klänge der bayerischen Heimat.

LIVE IM FOYER MIT STANDARD & COVERS

DO | 19 | JAN | 2017 | 20:00 UHR | KULTURHAUS

EINTRITT FREI | EINLASS: 19:30

Conny Merritt und Chris Zelter lernten sich auf der Bühne kennen und schnell war klar, dass eine gute Stimme und eine gut gespielte Gitarre ausreichen, um gute Musik zu machen. Der Name ist Programm bei Standards & Covers und so reihen sich frisch arrangierte Jazz- und Latinstandards an verjazzte Songs von Bill Withers bis Carole King und Tina Turner bis Stevie Wonder.
Conny ist Absolventin der Neue Jazzschool München und Chris spielt sein Instrument seit 40 Jahren. Standards & Covers – What else?

WHITE DOLPHINS

FR | 20 | JAN | 2017 | 20:00 UHR | KULTURHAUS

AK: 10,- EUR  | ERMÄSSIGT: 8,- | EINLASS: 19:30

Die White Dolphins führen den Zuhörer auf eine Reise durch Klangräume, Seelenlandschaften und Lebenssituationen. Magische Soundteppiche und Jana Lanka’s helle Stimme beschwört vergangene Zeiten, mystische Reiche, Weiten der Wüste, des Meeres und des Urwaldes. Ihre Musik ist berührend und lebensfroh, ihre Texte sprechen von der Schönheit der Natur – aber auch von ihrer Zerstörung, von der Suche nach der eigenen Wahrheit, Tod und Liebe, Verlust und Lebenslust.
Die White Dolphins wurden 2015 von Jana Lanka (Gesang, Komposition), Bobby Altvater (Gitarre) und Hans Mühlegg (Perkussion) gegründet.

ROCK IM THEATER MIT ECLIPSE SOL-AIR

SA | 21 | JAN | 2017 | 20:00 UHR | KULTURHAUS

AK: 10,- EUR  | ERMÄSSIGT: 8,- | EINLASS: 19:30

Eclipse Sol-Air verbindet klassische Klänge mit fulminantem Rock. Frontmann Philippe Matic-Arnauld des Lions und Frontfrau Mireille Vicogne reichern die Musik mit Pantomime und Rollenspiel an. Die Zuhörer erkennen darin Genesis, Jethro Tull, Pink Floyd, oder sogar Rammstein, aber auch Bach, Bela Bartók oder Schubert. Krautrock-Legende Frank Bornemann (Eloy, Scorpions, Revolverheld, Guano Apes) produzierte das zweite Album der Band, Schizophilia, das mehrfach ausgezeichnet wurde.
„Eclipse Sol-Air ist wie eine musikalische Droge. Wenn man einmal angefixt ist, kommt man nicht mehr davon los.“

BÜCHER- UND MUSIKMARKT

SA | 21 | JAN | 2017 | 9:00 UHR | KULTURHAUS

Anmeldung und Infos: Telefon 089/ 700 655 73

KUNST UND PHILOSOPHIE MIT LESUNG UND VERNISSAGE

DO | 26 | JAN | 2017 | 17:30 UHR | KULTURHAUS

AUSSTELLUNGSDAUER: 26.01.2017 BIS 24.02.2017

Welche gemeinsamen erkenntnistheoretische Probleme könnten Quantentheoretiker, Künstler und philosophische Materialisten verbinden, wenn sie ihre Fragestellungen und Arbeitsprozesse beschreiben müssten? – Ein methodologisches Crossover zwischen philosophischem Materialismus und Ästhetik.

Ausstellung von Astrid Maleki, Cassie Tumlinson und Lesung von Henny Hübner

LIVE IM FOYER MIT HOMELESS BERNIE’S BOOGIE NIRVANA

DO | 26 | JAN | 2017 | 20:00 UHR | KULTURHAUS

EINTRITT FREI | EINLASS: 19:30

Heimatlos sind die beiden ja eigentlich nicht, denn ihr Zuhause ist die Bühne: Dort spielen Homeless Bernie’s Boogie Nirvana eine ganz eigene Mischung aus Chicago- Blues, Bluesrock, Rock ́n Roll und Boogie. Wer den Blues der 60er und 70er mag, kommt voll auf seine Kosten. Bernhard Schönke hat viele amerikanische Blueslegenden wie Champion Jack Dupree, Louisiana Red, Tommy Tucker und Willi Mabon auf ihren Europa-Tourneen begleitet. Genau diese Erfahrung bringt er zusammen mit Ernst Müller auf die Bühne – kompetent, handgemacht und garantiert alte Schule!
Bernhard Schönke – Bass / Gesang
Ernst Müller – Gitarre
Ludwig Bergner – Schlagzeug

RILKE – LAUTER INNERES, VIEL SELTSAM ZARTES

FR | 27 | JAN | 2017 | 20:00 UHR | KULTURHAUS

AK: 10,- EUR  | ERMÄSSIGT: 8,- | EINLASS: 19:30

Kaum ein anderer Dichter und Poet sah so tief in die menschliche Seele wie Rainer Maria Rilke. In Sprachbildern und -symbolen bringt er Gefühle, Untiefen und vieles, was zwischen den Welten schwingt zum Vorschein. Gefühle, die zu Bildern werden, Natur, welche beginnt zu klingen. Feinste Nuancen, welche sich zu Mysterien aufbäumen. Dinge, die klingen. Gott, der uns durchweht seit Anbeginn. Ein traumgekrönter, berührender Abend mit Ausschnitten aus Rilkes Werk und Leben.

Mit Gabriele Weller und Isabell Spitzner

TANZABEND MIT DEM EAST-WEST SWING SEXTETT

SA | 28 | JAN | 2017 | 20:00 UHR | KULTURHAUS

AK: 7,50 EUR | EINLASS: 19:30

Tanzen weckt bei den meisten Menschen glückliche Erinnerungen: an die Jugend, an die große Liebe, an fröhliche Feiern…
Entdecken Sie sich wieder! Bewegen Sie doch einfach mal Ihre Füße und erinnern Sie sich…

20er bis 70er Jahre Tanzmusik für Standard und Latin-Tänze in angenehmer Lautstärke

 

 

PEPPER THEATER Januar 2017

LE REPAS DES FAUVES
TRAGIKOMÖDIE VON JULIEN SIBRE UND VAHÉ KHATCHADOURIAN

PREMIERE DO | 12 | JAN | 2017 | 20:00 UHR | PEPPER THEATER
FR | 13 | JAN | 2017 | 20:00 UHR | PEPPER THEATER
SA | 14 | JAN | 2017 | 20:00 UHR | PEPPER THEATER

MI | 18 | JAN | 2017 | 20:00 UHR | PEPPER THEATER
DO | 19 | JAN | 2017 | 20:00 UHR | PEPPER THEATER
FR | 20 | JAN | 2017 | 20:00 UHR | PEPPER THEATER
SA | 21 | JAN | 2017 | 20:00 UHR | PEPPER THEATER

MI | 25 | JAN | 2017 | 20:00 UHR | PEPPER THEATER
DO | 26 | JAN | 2017 | 20:00 UHR | PEPPER THEATER
FR | 27 | JAN | 2017 | 20:00 UHR | PEPPER THEATER
SA | 28 | JAN | 2017 | 20:00 UHR | PEPPER THEATER

MI | 01 | JAN | 2017 | 20:00 UHR | PEPPER THEATER
DO | 02 | JAN | 2017 | 20:00 UHR | PEPPER THEATER
FR | 03 | JAN | 2017 | 20:00 UHR | PEPPER THEATER
SA | 04 | JAN | 2017 | 20:00 UHR | PEPPER THEATER

EINLASS: 19:30

SO | 15 | JAN | 2017 | 16:30 UHR | PEPPER THEATER
SO | 22 | JAN | 2017 | 16:30 UHR | PEPPER THEATER
SO | 29 | JAN | 2017 | 16:30 UHR | PEPPER THEATER
SO | 05 | FEB | 2017 | 16:30 UHR | PEPPER THEATER

EINLASS: 16:00

AK: 18,- EUR  | ERMÄSSIGT: 12,- EUR

Paris 1942. Sieben Freunde feiern Geburtstag. Da hämmert es an der Tür: Zwei SS-Soldaten wurden erschossen, darum verlang ein Offizier zwei Geiseln, bis der Mörder gefasst ist. Aber er ist  bereit, der Geburtstagsgesellschaft noch zwei Stunden Zeit zum Feiern zu geben – mehr noch: Er überlässt es den Gästen großzügig, die Geiseln selber aus ihrer Mitte auszuwählen.

Eine Tragikomödie voller schwarzem Humor. Man lacht – aber das Lachen bleibt einem oft im Hals stecken.  Der überraschende Schluss soll hier nicht verraten werden.

In französischer Sprache
Regie: Valérie und Dieter Weidenfeld
Mit: Hervé Adeline, Thomas Delamotte, Patrice Hermann Magali, Jakob-Loué, Guillaume Médard, Arézou Saffari-Dürr, Thierry Séroz, Hans-Jürgen Ziegle